Herzlich Willkommen
in der Welt von
Swarovski Optik


Distanzschuss


Damit Jäger über weite Entfernungen präzise schießen können, ist nicht nur Erfahrung nötig, sondern auch das Wissen um die Einflussfaktoren beim Distanzschuss. Der optimale Treffer gelingt nur dann, wenn bereits vor der Schussabgabe alle relevanten naturgegebenen Parameter berücksichtigt werden – und auch die Ausrüstung wie Waffe, Munition und natürlich die Optik verlässlich Höchstleistungen erbringt.


DIE HERAUSFORDERUNG DISTANZSCHUSS

Das Schießen über weite Distanzen findet seit Jahren zunehmend Anklang. Die intensive Beschäftigung mit der Technik und die Begeisterung für Präzision bilden wohl den größten Antrieb für die Schützen. Ein weiterer Grund ist sicherlich auch das immer ausgereiftere Equipment. Technologien, auf die früher nur Eliteschützen Zugriff hatten, sind heute auch in der Welt der Wettbewerbsschützen weit verbreitet. 

Mit diesen technischen Möglichkeiten sind Distanzschüsse in bislang unerreichter Präzision möglich. Gleichzeitig unterstreicht der Unterschied zwischen dem technisch Möglichen und dem ethisch Vertretbaren auch die Bedeutung des eigenen Verantwortungsgefühls. Wettbewerbe, die inzwischen allerorts ins Leben gerufen wurden, sind eine gute Möglichkeit, sein Können über weite Distanzen unter Beweis zu stellen, aber auch um Fertigkeiten für die Jagd zu trainieren. Doch was genau sind die Herausforderungen bei einem Distanzschuss? Worauf sollten engagierte Schützen besonders achten?


BESONDERE ANFORDERUNGEN ANS ZIELFERNROHR

Schon bei den Vorbereitungen muss jedem Schützen und Jäger bewusst sein, dass das Zielfernrohr eine entscheidende Rolle hinsichtlich der Trefferqualität einnimmt. Hier ist absolute Präzision durch eine robuste Bauweise gefragt. Nur so kann auch eine extrem hohe Wiederholgenauigkeit ermöglicht werden, die gerade in Wettbewerbssituationen von größter Bedeutung ist. Das X5/X5i von SWAROVSKI OPTIK wurde auf diese Anforderungen ausgelegt. An den Seiten- und Höhentürmen des X5/X5i Zielfernrohres, die absolut präzise arbeiten, können alle entscheidenden Parameter feinjustiert werden.


AUF DIE WINDSTÄRKE ACHTEN

Rein aus dem Blickwinkel der Ballistik betrachtet, zählen die vorherrschenden Windverhältnisse zu den wichtigsten Aspekten, die für einen präzisen Schuss berücksichtigt werden müssen. Da der Wind einen entscheidenden Einfluss auf die Geschossflugbahn hat, ist es unerlässlich, schon vor dem Schuss die Windstärke richtig einzuschätzen. Es gibt viele Möglichkeiten, die Natur zu lesen. Erfahrung ist dabei besonders wichtig, unterstützen kann ein Teleskop wie das STR 80 von SWAROVSKI OPTIK.


ENTFERNUNG UND WINKEL MESSEN

Grundvoraussetzung für einen präzisen Schuss ist das Wissen um die Schussentfernung und den Winkel zum Ziel. Hier zahlt sich der Griff zu einem EL Range Fernglas aus, das, mit einem integrierten Entfernungund Winkelmesser ausgestattet, die nötigen Daten liefert. 

Am Ende, nach all den Vorbereitungen, liegt es vor allem am Geschick und an der Erfahrung des Schützen, auf Basis der ermittelten Informationen die richtigen Einstellungen am X5/X5i vorzunehmen, um sicher an das Ziel zu gelangen. Doch gerade dieses komplexe Zusammenspiel aus Witterung, Technik und dem eigenen Können macht den ganz speziellen Reiz von Distanzschüssen aus.

 

Zum Anfang